Schulsozialarbeit Schule Hergiswil

Was verstehen wir unter «Schulsozialarbeit»?

«Schulsozialarbeit ist ein eigenständiges Handlungsfeld der Jugendhilfe. Sie beruht auf der freiwilligen Grundlage und versteht sich als Prävention vor Ort. Schulsozialarbeit ist ein niederschwelliges Angebot mit aufsuchendem Charakter. Primär ist sie auf Beratung, Begleitung, Unterstützung und Förderung der Schülerinnen und Schüler ausgerichtet.» (Matthias Drilling)

Welche Ziele möchten wir mit der Schulsozialarbeit erreichen?

  • Unterstützung und Verbesserung der sozialen und persönlichen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler
  • Förderung der Sozialkompetenz (Konfliktfähigkeit)
  • Verbesserung der schulischen Entwicklung der Schülerinnen und Schüler
  • Unterstützung und Beratung von Eltern, Lehrpersonen und Schulleitung
  • Lösungs-, ressourcen- und systemorientierte Beratung
  • Unterstützungsangebote
    bei Intervention und Beratung von Einzelpersonen und Gruppen
    bei Beratung von Kindern, Jugendlichen, Lehrpersonen, Eltern und Schulleitung
    bei Präventionsangeboten
    bei Früherkennung und Frühintervention
    bei Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachstellen und Institutionen

Was bietet die Schulsozialarbeit an?

Beratung und Unterstützung der Schülerinnen und Schüler in ihrer sozialen Entwicklung, bei der Alltagsbewältigung, bei Beziehungsschwierigkeiten untereinander sowie mit den Eltern und Lehrpersonen.

Unterstützung der Eltern und Lehrpersonen in der Begleitung der Kinder und Jugendlichen im Prozess des Erwachsenwerdens und der Lebensbewältigung (z. B. Elternberatung, Coaching).

Förderung der Kompetenzen und Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen, persönliche und soziale Probleme zu lösen.

Begleitung und Beratung der Lehrpersonen in sozialpädagogischen Fragen und bei schwierigen Situationen im Schulalltag.

Wie arbeitet die Schulsozialarbeit?

Die Schulsozialarbeit ist während der Schulzeit im Schulhaus tätig und kann direkt und telefonisch (ohne Formalitäten) von Kindern/Jugendlichen, Eltern und Lehrpersonen kontaktiert werden.

In Einzel-, Gruppen- und/oder Klassengesprächen werden mit Beratung und angemessenen Interventionen Lösungen erarbeitet.

Die Schulsozialarbeit bietet Informationen über andere Hilfsangebote und vermittelt spezialisierte Fachstellen (z. B. Kinder- und Jugendschutz, Jugendberatung Contact, Schulpsychologischer Dienst, Kinder- und Jugend Psychiatrischer Dienst).

Die Schulsozialarbeit wird tätig nach freiwilliger Kontaktaufnahme durch Schülerinnen, Schüler, Eltern und Lehrpersonen oder nach Meldung von Schulleitung, Lehrpersonen oder Eltern.

Kontakt

seit 1. August 2016
Nicole Hunkeler
Schulsozialarbeiterin
Tel: 079 648 91 40
E-Mail: nicole.hunkeler@sobz.ch

Bürozeiten

Schulhaus Steinacher
Büro 1. Stock
Montag 13.00-17.00 Uhr
Donnerstag 08.15-12.00 Uhr und 13.00-17.00 Uhr

Schulhaus Sagenmatt
GR Parterre
Montag 08.15-11.45 Uhr

Schulsozialarbeit

Eine Dienstleistung des Sozial-BeratungsZentrum Region Willisau-Wiggertal

SoBZ